gezeichnet 1960, als sie 12 war. jetzt rief ich sie an, sie erinnert sich sehr gut an den porträtisten, der damals pfarrer war, aber zugunsten seiner ehefrau das zölibat aufgab. ihr sohn kam mit ca 40 um, als er in russland überfahren wurde. seine herrliche bibliothek zu bekommen hatte selbst für mich etwas bitteres.