vor 35 jahren wirkte ich an dem monumentalwerk "aufstieg und niedergang der römischen welt " mit, als 1 der wenigen korrhecktoren, die in 7 sprachen fehler finden konnten. leider hat der herausgeber vergessen, mich in dem von mir mitbearbeiteten band zu erwähnen, weshalb es mir auch in diesem fall schwerfallen dürfte, meine behauptung zu beweisen.