Ich lese gerade ein buch über den preußisch-österreichischen krieg 1866. man würde nicht unbedingt erwarten, darin mehrere kapitel über die arme Kaiserin charlotte von mexiko zu finden, die während ihres kampfes um das überleben ihres mannes maximilian wahnsinnnig wurde, der dann doch durch ein erschießungskommando starb. Kaum zu glauben, dass zufällig neben mir seit ein paar tagen ein bislang unbekanntes porträt von charlottes bruder steht, des königs leopld II. von belgien.