Neulich las ich dostojewskis tagebuch und entdeckte darin die namen der 3 schriftsteller, die er für die größten der welt hält. Ein nachkomme eines von ihnen ist mein kunde. Diesem präsentierte ich den fund samt buch für 5€. Er nahm den hinweis zur kenntnis, das buch erwarb er nicht. Nun reiste ein bekannter von ihm, banker, in der bahn neben karasek sitzend. Ins gespräch gekommen, renommierte der banker mit seiner bekanntschaft zu dem nachfahren des dichters. Der nachfahre rief nun wieder bei mir an und will das buch jetzt haben, das ich nun erneut suchen muss.