heute im buch eines juristen einen originalaushang im bundesgerichtshof mit dem vollen namen einen mannes, der wg versuchten mordes angeklagt war. ein kenner (wohl einer der richter) schrieb daneben: "das war die sache mit dem vergifteten enzian" (-schnaps). dazu finde ich im internet, dass die juristische fakultät der uni heidelberg den fall in ihre lehrveranstaltungen wie folgt einbaut: "Fall 40: Ehefrau E schickt ihrem von ihr getrennt lebenden Mann M eine Flasche vergifteten Enzian-Schnaps zu, um M umzubringen. M mag keinen Enzian. Er bietet deshalb seinem Freund F ein Glas an. F trinkt und stirbt. Kann E wegen vorsätzlich vollendeter Tötung des F bestraft werden?" so könnte ich fast jeden tag einen neuen roman beginnen. wenn man googelt ENZIANMORD; kann man die namen der angeklagten aus einem alten SPIEGEL-artikel auch heute noch erfahren! dazu braucht man mich nicht....