jüngst erwarb ich auswärts in einem nachlass ein stück, das ich beim anschließenden termin mit einem kollegen durch beiläufige erwähnung gleich aus dem auto weiterverkaufen konnte. so etwas kommt bei mir sehr selten vor, zum letzten mal vor genau 30 jahren, als ich - damals noch mit dem leiterwägele unterwegs - ein buch bei der schwiegermutter eines weltberühmten tübingers abholte und in meiner garage lagern wollte. davor stand ein freund des vermieters, der es mir gleich abkaufte.  inzwischen habe ich immerhin einen 12 jahre alten mercedes und - das wohl größte antiquariat in deutschland.