gestern brachte ein kunde 6 unidentifizierte grafiken zum thema tod: skelette, gehenkte, ärzte u.a. Er habe gehört, wenn einer wisse, wer die künstler seien, dann ich. so schmeichelhaft eine solche einschätzung auch sein mag: ich werde lieber unter- als überschätzt, da ich gern triumphiere, aber ungern blamiert werde. hier jedenfalls kannte ich beide künstler nicht und fand sie auch nach dem erwerb trotz langer bemühung nicht heraus. doch heute morgen kam mir ein buch in die hand, dessen illustrationen mich stilistisch an den einen künstler erinnerten. und tatsächlich war mein bild darin sogar abgebildet: bruno goldschmitt (der zudem noch in meinem reutlinger künstlerlexikon steht!) als illustrator der "nachtwachen des bonaventura". das glaubt mir wieder niemand, oder?