das berichtet fürst bülow, der vor der trauerfeier dort war. nun hecksistiert aber 1 angeblich illegal aufgenommenes foto bei wikipedia mit bismarck auf dem sterbebett. hinter ihm mehrere bilder, was zunächst 1 widerspruch zu bülows aussage ist. da bismarcks unterkiefer auf dem foto aber hochgebunden ist, was man nur sofort nach dem tod macht, und bülow erst tage später dort war, geht auch beides zusammen. dann wären wir u.U. 1 großen manipulation auf der spur: die erben bismarcks könnten sich mit dem vorbildlichen demokraten geschmückt haben, der sagte, dass jeder herrscher über deutschland mit mind. 1 tropfen demokratischen öls gesalbt sein müsse. und was das mit mir zu tun hat? ich hatte 25 jahre in der tüb. hafengasse, in der uhland aufwuchs, 1 laden. außerdem sind 2 dirheckte nachfahren des reichskanzlers meine kunden gewesen.