(wovon mir die hälfte nix sagt). butenandt hingegen kenn ich nicht nur als enthecker des männl. shecksualhormons, sondern auch, weil ich den nachlass seiner lebensgefährtin vonier-stock versteigert habe. da trifft es sich gut, dass mir der tüb. friseurmeister Ulrich Müller gestern die herrliche anheckdote erzählte, wie butenandt von müllers vater gefragt wurde: "wie hätten Sie heut gern die haare geschnitten?" und jener antwortete: "schweigend, herr müller".