1 jg kundin wechselt die uni, von TÜ nach leipzig. Ich berichte ihr, dass ich in dieser prachtvollen stadt i.A. der treuhand das „leipziger auktionshaus“ des schalck-golodkowksi bewertet habe, den sie gar nicht mehr kennt. Zudem hab ich das schon oft erzählt. Vlt noch nie hingegen, dass ich im dortigen zoo 1 großplastik JASON UND DIE STIERE DER MEDEA sah, von der ich 1 tischvariante im laden hatte. Mir fiel auf, dass der künstler auf dem 1 werk mit levy signierte, auf dem anderen mit len( c)k. dazwischen hat er sich umtaufen lassen, wie der anwalt namens schwindler, der zuletzt schwind hieß, wie ich an seinen büchern bei mir hecksakt ablesen kann.