die 1. begegnung mit ihm vor etwa 8 jahren werde ich vlt nie vergessen: er brachte mir kerzengerade seine orden und ehrenzeichen samt urkunden, die er sich in stalingrad verdient hatte, für eine handvoll €, mit den worten: Meine tochter interessiert sich nicht dafür.