darunter 1 ordner mit korrespondenz, die er mit kulturschaffenden führte. ich verkaufte sie an meinen kunden "maultäschle" (der gern maulte), der sie erwarb, weil er wie heyd oberndorfer ist. nachdem er sie studiert und zu allen briefpartnern ausdrucke erstellt hatte, merkte er, dass sie ihn doch nicht so interessierte und brachte sie zurück. nun hat heyd bald 100. geburtstag. Carsten Kohlmann will aus diesem anlass 1 vortrag über ihn halten und erfuhr, dass ich die sachen hatte. eigentlich wären sie ja weg, aber durch den erwähnten glücklichen umstand doch wieder zu haben, so dass ich sie nun zum 2. mal verkaufen konnte, in sehr gute hände. link