Als der französ. Botschafter im 3. Reich das dt. außenministerium aufsuchte und dort außenminister von neurath traf sowie dessen schwiegersohn von mackensen, sagte er zynisch im blick auf neuraths mangelnden witz: „nun habe ich den vater gesehen und den sohn, nicht aber den geist“. Aus der bibliothek beider herren habe ich bücher hier.