1 frau, die sich mächtig was darauf einbildete, zu 1 bestimmten familie (durch heirat) zu gehören, die zu den bekanntesten der stadt gehörte, war auch meine kundin, um die ich mich aber nicht länger bemühte, nachdem sie mich 1x monate lang hingehalten hatte mit 1 zahlung. Von der anderen seite der familie wurde sie verachtet, denn obwohl sie kinderlos war und vermögend, arbeitete sie. Ich sah sie oft in ihrem betrieb stehen, verwittert von den abgasen, und wunderte mich. Dann traf sie auf 1 unseriösen, viel jüngeren mann, der sie wohl nach strich und faden ausgenommen hat. ich sah ihn oft in ihrem auto. 1 kollegen von mir bat sie, ihr kurzfristig mit 7000€ auszuhelfen, mit hinweis auf ihren klangvollen namen, die der gute nur zu hälfte zurückbekam, und das auch nur mit hilfe des gerichtsvollziehers. Zuletzt hatte sie nichts mehr und landete in 1 armengrab und ihr bekannter im männerwohnheim. Nun bekam ich plakate für ihr geschäft herein, die mich an dieses drama erinnern, das ich über 30 jahre selbst mitbekam.