Manche geschichte erzähle ich lieber, wenn die beteiligten tot sind, für andere anheckdoten brauche ich lebende zeugen, so für diese: während meines alttphilologiestudiums galt richard kannicht als der vlt bedeutendste metriker für altgriechisch weltweit. In 1 vorlesung behauptete er, es gebe keine antiken gedichte in pentametern. Ich wusste nicht nur, dass das falsch war, sondern hatte 1 gedicht sogar komplett im kopf: sic vos non vobis nidificatis aves sic vos non vobis vellera fertis oves sic vos non vobis mellificatis apes. (pseudo-vergil) Immerhin war ich so klug, ihn nicht coram publico bloßzustellen. Trotzdem war er der hauptgrund, dass ich mein studium abbrach.