Neulich erhielt ich 1 mail von warner brothers, die meine website entdeckt hatten. Sie wollten lustige wahre geschichten verfilmen. Ich wies auf den youtube-film hin mit dem diebischen lehrer und den, wo ich 1 einbrecher in 1 bank festnehme, denen aber jeweils tragische züge anhaften. Nun kam die absage: die geschichten seien „ja wirklich sehr kurios“, aber „leider nicht für unser Format geeignet“. Früher wäre ich enttäuscht gewesen, heute frage ich mich, ob nicht vlt ihr format nicht meines ist. vor einigen wochen war schon 1 journalistin hier, um evtl über mich zu berichen. Sie kam nie wieder, obwohl ich für die wahre geschichte von der prominenten gelehrten, deren psychiatrisches gutachten ich hatte, alle fiktionen der weltliteratur drangäbe.