des faz-journalisten andreas platthaus, was ohne seine ermordung 1989 nie geschehen wäre. Dass der sprecher der deutschen bank einen fonds über 100 millionen dm für bedürftige aufgelegt hat, nachdrücklich für schuldenerlass zugunsten der entwicklungsländer warb und wohl als erster banker ernsthaft ökologische verantwortung anmahnte, macht das abscheuliche verbrechen auch noch tragisch. Am schlimmsten fand ich, dass seine frau den knall des bombenanschlags gegen das auto ihres mannes in ihrem haus hörte, zum ort der tat eilte und dort von leibwächtern ferngehalten wurde, obwohl sie als ärztin ihn eventuell noch hätte retten können vor dem verbluten! Dass am tag einer geplanten pressekonferenz herrhausens seine beerdigung stattfand, könnte einer grauen erregenden ballade uhlands entstammen. Wie immer fand ich viele fehler, hier ca 50, auch sachliche. Wie immer freue ich mich, mit im text erwähnten personen kontakt gehabt zu haben oder eine persönliche „beziehung“ konstruieren zu können, hier zu ca einem dutzend.