Unheimlich fanden zwei frauen gestern den aufenthalt in meinem untergeschoss. Sei es wegen meiner ausstrahlung oder wegen der fensterlosen ewiglangen räume, deren licht erst beim betreten angeht. Da ich das nicht zum ersten mal höre: ich halte es für ein schlechtes geschäftsmodell, menschen dort unten der verzögerten humanschlachtung zuzuführen, die womöglich daheim gesagt haben: „ich geh mal kurz zum heck“ und nie wiederkehren. Ich hätte zwar teppiche und truhen, in denen ich die leichen unbemerkt abtransportieren könnte, auch der hund ist nicht allzu wählerisch in puncto fleischkonsum, aber ich müsste auf jeden fall kostbaren stauraum aufgeben, was gar nicht ginge.