eine frau sucht im nachbarort römergläser. Der kollege hat keine und schickt sie zu mir. Hier kann sie gerade noch 2 davon einem libanesischen händler entreißen, der sich bereits alle weggestellt hat. Es ist auch nicht das erste mal, dass ich erlebe, dass sachen hier jahre lang herumstehen und dann in derselben minute mehrere kaufinteressenten finden. Einmal stand eine kaminuhr ca 5 jahre sogar im schaufenster. In dem moment, als ich sie verkaufte, rief jemand an und fragte danach. Ich übergab den hörer an den käufer, weil mir so was kaum jemand glauben würde.