heute steht in der zeitung ein mann, dessen (stief-?)sohn mit ca 40 an der fußgängerampel von einem auto überfahren wurde. die bibliothek dieses hochbegabten brachte er mir. bitter, auch irgendwie für mich. gestern stand einer drin, der mal bei mir einen teppich ersteigerte und mitten in der auktion nicht mehr wollte.er legte ihn in einem gesicherten bereich ab, von wo er gestohlen wurde. er verlor den prozess um die zahlung und musste nun für einen teppich blechen, den er nicht mal mehr erhalten konnte. bei seiner tochter, die mir mal sehr gefallen hatte, war ich aber schon vorher in verschiss geraten, weil ich ihr gesagt hatte, dass ein bekannter sie als eine bezeichnete, die mit jedem ins bett gehe. deswegen war sie auf mich wütend, während sie anschließend (!) mit dem verleumder ins bett ging. alles rätselhaft...