mein auto hab ich gebraucht gekauft von einem innenausstatter. seine werbung mit fotos aus schönen räumen hab ich einfach zum teil mit fotos von büchern, gemälden und antiken möbeln überklebt. was offenbar gut gelang, da einer werbefachfrau die reklame so gut gefiel, dass sie mir sachen verkaufte. allerdings brachte ihr der blickfang kein glück: sie bekam wegen des verkaufs ärger mit ihrem mann.