Vor etwa 20 jahren kam ein junger mann zu mir, der ca 500 000 dm geerbt, aber durch verschwendung komplett durchgebracht hatte. Seine schwester hingegen hatte es beim selben geerbten betrag durch kluges haushalten zu einem eigenen flugzeug gebracht! Er versilberte nun fast alles, was er besaß, und nachdem es nichts mehr zu liquidieren gab, brachte er sich um. Heute blätterte ich in einem flyer aus dem kunsthandel und sah ein bild, das er leider nicht mir, sondern an einen befreundeten galeristen verkauft hatte. Ich nehme an, er hat 1000 dm dafür bekommen. Jetzt wurde es für das 50-fache verkauft! Entgegen landläufigen meinungen über die häufigkeit solcher schnäppchen im handel habe ich so etwas in 30 jahren noch nie erlebt.