gerade bringt ein journalist viele und gute bücher, darunter leider aber auch ein von mir verlegtes, das ich ihm mal geschenkt hatte und für das tiefste und beste meiner verlagsproduktion halte. dem manne der feder ist das peinlicher als mir, der ich so was schon oft erlebt habe. immerhin tröstet es mich, dass er auch ein buch von erfolgsautor Peter Prange abstößt.