Gestern sah ich kurz vor den 19uhr-nachrichten im zdf in „terra xpress“ noch einen beitrag über ernst schöller vom landeskriminalamt, der u.a. den kunstfälscher kujau auffliegen ließ. Ernst schöller sagte schon vor jahren zu seinem in tübingen studierenden sohn: „in tübingen musst du 4 dinge sehen: das schloss, die uni, den neckar und den heck“.