gestern bekam ich ein ölgemälde herein, signiert „Adelhheid Scholl“, mit 2 h, offensichtlich ein fehler. Der aber gar nicht einmalig ist: auf einem gemälde des malers keller-reutlingen sah ich die signatur „Kellerr-Reutlingen“ (mit 3 r hintereinander). Man sollte annehmen, dass intelligente leute ihren eigenen namen richtig schreiben können und dass die auf einem ölgemälde erforderliche langsamkeit des signierens die konzentration fördere, aber das gegenteil scheint der fall zu sein.