Heute früh gegen 5 uhr sah ich, wie eine fledermaus sich in einen minischlitz im nachbargebäude zurückzog. Da sie vorher noch mit partner jagend über mir gekreist hatte und anschließend nicht mehr herauskam, nehme ich an, sie ist in der morgendämmerung schlafen gegangen. Natürlich sage ich fast niemandem, wo das schlafzimmerchen ist, denn es könnte sein, dass der besitzer die tiere lebendig einmauert. wie ich ja auch nicht verrate, wo ich fast jeden morgen füchse sehe, aus angst, sie werden mir abgeknallt, so wie letztes jahr eine ganze fuchsfamilie, mutter und welpen.