"gaststätte im BioSPÄHrenreservat". hat das was mit abhören auf der schwäbischen alb zu tun? gestern hat das schwäb. tagblatt meinen ball aufgegriffen (nachdem ihn chrisko zuerst den reutlinger stadtwerken ins feld geworfen hatte, die den bus schleunigst aus dem verkehr ziehen ließen), leider ohne mich als entdecker zu benennen. egal, war trotzdem nett in zeiten der späh-affäre. danke, chrisko.