Heute wird in der Pfleghofstraße 6 in Tübingen ein Naturkostladen eröffnet. Nicht einmal im Stadtarchiv TÜ ist auf Anhieb bekannt gewesen, dass sich 1946 in demselben Haus eine Filiale des Stuttgarter Kunsthauses Schaller befand, vormals königlicher Hoflieferant. Bis 2009 hatte ich direkt gegenüber 25 Jahre lang mein Antiquariat, das zwar nicht als Hoflieferant fungierte, an dem aber immerhin Boris Palmer mehrfach vorbeigeradelt ist.