Heute habe ich an einen kollegen verkauft ein buch des expressionistischen dichters alfred wolfenstein mit persönlicher widmung des autors an dora gerson. Sie wurde einige jahre später im kz auschwitz umgebracht, er nahm sich selbst wegen der nazi-gefahr das leben. In meinem buch stehen sie noch im lebendigen austausch miteinander. Was für ein dokument! warum ich das erst jetzt hier veröffentliche und nicht gleich nach erhalt? Weil man es damals als koof-mich-rhetorik abgetan hätte, heute kann es das nicht mehr sein.