am Mittwoch, dem 30. September ab 21:55 Uhr. davor 1 spielfilm „Eva“ mit Isabelle Huppert in der Titelrolle, gesteigert durch die bilder aus dusslingen, begleitet hoffentlich von den bei der aufzeichnung gesprochenen worten jürgen wertheimers, dass es nur 2 imperien der dheckadenz gebe, den vatikan und heck.
like
dass schlechte fotos erhaltenswert sind. trotz spitzenpreisen in den usa bei mir weiterhin tausende davon zu haben für je 10 cent. link 
like
wir kamen auf die feuerwehrautos von magirus. er weiß, dass die familie des firmengründers ursprünglich koch hieß und ihren namen einst gräzisierte: μάγειρος = koch = mageiros = magirus. was ich alles nicht wusste, obwohl ich griechisch studiert habe. dann wies er mich noch darauf hin, dass mein barocker hl. florian, schutzpatron der feuerwehr, linkshänder ist, was selten sei. solche kunden lob ich mir.
like
vom abt eines belgischen klosters geschenkt bekommen habe als dank für bewahrung vor übergriffen. ich überprüfte die geschichte: das glatte gegenteil war wahr. die handschriften waren sämtlich von dort gestohlen worden. die anonyme rückgabe oder meinen vermittlungsversuch zum rückkauf lehnte der mann ab.
like
dann 1. weil sie 30x hier zu haben ist und 2. mich das historisch interessiert, nicht physikalisch. um so erstaunter bin ich, dass nach ansicht jungks die sache auf 1 anheckdote reduziert werden kann: Carl_Friedrich_von_Weizsäcker war eng befreundet mit edward teller, 1 der hauptväter der bombe. im 3. reich wurde weizsäcker nazi, teller ging ins exil, nahm aber an, dass sich sein freund für das hitler-regime bemühe und bald auch in der lage sei, die bombe zu bauen. ohne diesen irrtum hätte er vermutlich nicht in den usa auf die entwicklung des bombenbauprogramms gedrängt. um 1993 schrieb mir Weizsäcker in beantwortung 1 anfrage von mir 1 mir noch immer unverständlichen brief. link 
like
für mich am erstaunlichsten ist, dass mehrfach der name der bremer familie melchers genannt wird, aus deren kreis ich 1 nachlass hatte. bergner traf sich mit allen möglichen oberschichtlern vom sohn des preuß. kriegsministers über gouverneure und botschafter bis zu krupp persönlich in der villa hügel: "so etwas habe ich noch nicht gesehen". "Wir haben gestern vor dem Präsidenten geschossen" heißt, dass er vor porfirio diaz die kruppschen waffen vorgeführt hat. kein wunder, dass er schon in seinem 1. jahr 1,2 mio mark umsatz hatte, eine heute gewaltige summe. war es der preis der mühe, dass er mit 43 an herzversagen starb? historisch am bedeutsamsten finde ich sein sehr enges verhältnis zu 1 mann, der dem erschossenen kaiser von mexico nahestand, link 
like
weiß mehr über wein als der bloße weingenießer: ich liebe traubensaft und mag essig, trinke aber nie wein. am samstag saß ich mit meiner frau im besen brenner neben 1 reizenden ehepaar aus dem allgäu, das seinen hauswein aus württemberg bezieht, der name war beiden aber entfallen. er sei nach 1 pfarrer und tüftler benannt,. ich so: "philipp matthäus hahn?" das war korrheckt
like
ca 20 briefe bei mir zu haben an den vater einer kundin von mir aus RT von 1. otto bräutigam, 2. georg leibbrandt (nr 2 auf dem protokoll der wannsee-konferenz!) 3. und dem verfasser des Gaskammerbriefs, erhard wetzel link 
like
als der sohn von otto f. best mir gerade die bibliothek seines vaters brachte, zeigte ich ihm die 7 hecksemplare, die ich allein von seinem Handbuch literarischer Fachbegriffe hier habe, mit den worten: best of heck link 
like
1992 kontaktierte mich deswegen ihre tochter, jahre später 1 nichte, dieses jahr ihre enkelin. nun endlich hat es geklappt und ich erwarb ihren kompl. künstl. nachlass, vor allem landschaften, blumen, porträts, skizzenbücher. sie ist die frau des bedeutenden analytikers felix schottlaender (1892-1958, verfasser von "die mutter als schicksal", hrsg. von "psyche")
like
das wird 1 spannende lhecktüre. link 
like
ich ließ sie raten, wie viele besucher*innen pro jahr ich hier habe. 1 meinte 5 000, der andre 10 000. es sind fast 1/4 million
like

Neu
im Laden:

handschriftl. kriegstagebuch 1. weltkrieg, ca 1500x die gleiche neuwertieg ansichtskarte des gasthofs bären inkreuzlingen, rare litho um 1850: "die division ziegler bei muri", 2. sign. lith... mehr 

Kunstdaten

Keller Reutlingen

Mit offenem Visier


2019 Februar (13)
2019 Januar (9)
2018 Dezember (14)
2018 November (8)
2018 Oktober (11)
2018 September (9)
2018 August (13)
2018 Juli (17)
2018 Juni (14)
2018 Mai (14)
2018 April (18)
2018 März (24)
2018 Februar (8)
2018 Januar (15)
2017 Dezember (23)
2017 November (16)
2017 Oktober (17)
2017 September (14)
2017 August (16)
2017 Juli (17)
2017 Juni (16)
2017 Mai (20)
2017 April (31)
2017 März (21)
2017 Februar (14)
2017 Januar (18)
2016 Dezember (21)
2016 November (13)
2016 Oktober (15)
2016 September (11)
2016 August (11)
2016 Juli (15)
2016 Juni (15)
2016 Mai (20)
2016 April (24)
2016 März (12)
2016 Februar (12)
2016 Januar (13)
2015 Dezember (15)
2015 November (21)
2015 Oktober (7)
2015 September (5)
2015 August (9)
2015 Juli (9)
2015 Juni (19)
2015 Mai (29)
2015 April (5)
2015 März (6)
2015 Februar (9)
2015 Januar (9)
2014 Dezember (11)
2014 November (9)
2014 Oktober (22)
2014 September (19)
2014 August (25)
2014 Juli (25)
2014 Juni (21)
2014 Mai (20)
2014 April (18)
2014 März (26)
2014 Februar (12)
2014 Januar (14)
2013 Dezember (23)
2013 November (20)
2013 Oktober (13)
2013 September (16)
2013 August (17)
2013 Juli (19)
2013 Juni (18)
2013 Mai (22)
2013 April (13)
2013 März (7)
2013 Februar (11)
2013 Januar (13)
2012 Dezember (8)
2012 November (9)
2012 Oktober (17)
2012 September (16)
2012 August (15)
2012 Juli (18)
2012 Juni (16)
2012 Mai (14)
2012 April (8)
2012 März (14)
2012 Februar (12)
2012 Januar (7)
2011 Dezember (11)
2011 November (11)
2011 Oktober (2)
2011 September (6)
2011 August (2)
2011 Juni (8)
2011 Mai (10)
2011 April (8)
2011 März (9)
2011 Februar (9)
2011 Januar (5)
2010 Dezember (5)
2010 November (2)
2010 Oktober (2)
2010 September (1)
2010 August (5)
2010 Juni (5)
eBay     YouTube

Facebook     Wikipedia

Heck QR
Heck Logo
Mit dem Besuch dieser Seite stimmen Sie unseren Datenschutzrichtlinien zu.
OK