letztes jahr war 1 sehr liebe kundin hier und suchte für ihren sohn 1 fleischwolf. Ich hatte 2 hier, 1 davon wie neu, konnte aber ihre frage nicht beantworten, aus welchem material das metall des geräts war, weshalb sie es nicht kaufte. Ich vermutete hinter ihrer frage 1 lebensmitteltechnische hysterie seitens des sohnes. An sich wäre dieses kuriosum schon 1 anheckdote wert bei facebook und auf meiner website, ich wollte sie aber nicht bloßstellen, da wir bei fb befreundet sind. Dort habe ich nun schon seit wochen nichts mehr von ihr gehört, die doch zu den sonst muntersten aktiven gehört. 2x sah ich nach, ob sie mich „entfreundet“ hatte. Doch das war nicht der fall. Als sie letzte woche dort endlich wieder mal was postete, fragte ich ehrlich erfreut: „jawaasele, lääbsch noo?“(dh: ja was, lebst du noch?). nun erfuhr ich, dass hinter meinem scherz 1 furchtbare realität steht: ihr oben erwähnter psychisch kranker sohn ist mit dem messer auf sie losgegangen und hat sie schwer verwundet!
like
die sich z.t. um bücher ranken. gerade bot mir jemand ca 8 bücher an, alles massenware um 1900. ich hätte also nix dafür bezahlt. als sich zarter protets regte "1 buch ist immerhin von 1828", sagte ich: "da ist nix von 1828 dabei". man wies mich auf die widmung hin, die 1 tante tatsächlich "1828" in ein buch hineingeschrieben hatte. ich zeigte das EINGEDRUCKTE erscheinungsjahr 1905, so dass es sich allenfalls um einen schreibfehler handelt. dass akademiker auf so was hereinfallen...
like
als antiquar heute dafür, was darin liegt
like
tröste ich, nachdem er bei mir für seine bücher weniger als 1/10 des geforderten preises bekam, mit dem Lutherlied "lass fahren dahin, das Reich muss uns doch bleiben". trotzdem/deswegen kam er noch mal
like
heck hat stets die rechte ware
like
der in derselben schönschrift seine vorlesungen schrieb und dann eben vorlas, wodurch es ihm gelang, sogar horaz zu 1 langweiligen sache zu machen de.wikipedia.org Günther Wille – Wikipedia Günther Wille (* 2. Oktober 1925 in Stuttgart; † 29. Dezember 1996 in Tübingen) war ein deutscher klassischer Philologe und Musikhistoriker.…
like
ich so: heute ist der 9. ist das nicht 1 bisschen spät für den 1. stuhlgang?
like
soeben eingetroffen ein buch aus der bibliothek von "Martin Bormann: Der Mann, der Hitler beherrschte". link 
like

Neu
im Laden:

kätelhön: "robert bosch"-porträt, 2 bücher von Walther Darré (mit verfasserwidmung!), buch aus d. bibliothek der link  "handboo... mehr 

Kunstdaten

Keller Reutlingen

Mit offenem Visier


eBay     YouTube

Facebook     Wikipedia

Heck QR
Heck Logo