bei der ich vor wenigen monaten noch angerufen habe. ich bin trotzdem kein totenvogel
like
das drama war also doch zu etwas gut
like
ich halte ihm kluges etymologisches wörterbuch hin und bitte ihn, mir irgendeines der stichwörter zu nennen. ich würde ihm dann sagen, woher es stammt. er blättert ein wenig und sagt "FÄHIG". ich so: kommt von fangen. stimmt.
like
gestern sah ich IN meiner halle 1 hummel an den meterhohen fenstern, die sich nicht öffnen lassen. unmöglich, sie auf 3 000 qm zu fangen. heute morgen suchte ich nach ihr, vergeblich. jetzt krabbelte sie dirheckt vor mir auf dem boden, fast hätt ich sie zertreten. sie ließ sich einfangen, verzichtete auf das stückchen birne als wegzehrung und flog von dannen
like
1. unter meinen tausenden gemälden identifizierte ich 1 als porträt von günter bruno fuchs, geb. 1928, und das, obwohl es nicht einmal als solches bezeichnet ist und fuchs darauf noch völlig anders aussieht, als ich ihn bislang kannte, nämlich relativ jung (fast 25 jahre vor seinem frühen tod 1977) und noch nicht aufgedunsen vom alkohol. Ich verkaufte es an 1 museum. 2. Später identifizierte ich allein aufgrund meines gedächtnisses 1 männerporträt auf 1 pfeifenkopf als david friedrich strauß (erstrangiger religionskritiker TÜ). 3. 1 kollege meinte, 1 frau auf 1 porträt zu erkennen, ich sah in ihr aber 1 andere und hatte recht: es war die mössinger fabrikantin häußler, in deren haus der dt. kronprinz starb. ich verkaufte es auch an 1 museum 4. Nun kam mir 1 unbezeichnetes porträt bekannt vor: es ist der reutlinger menschenfreund gustav werner. Das foto ist nicht mal im stadtarchiv RT. 5. 2012 erwarb ich den nachlass des malers walter gutbrod. Anschließend bekam ich den nachlass des malers fritz ketz. Nun fand ich unter den werken von ketz ein porträt von gutbrod! Unbezeichnet, weshalb es außer mir wohl niemand je hätte identifizieren können
like
Greifzu, Julius
like
1 kollege vermisste mehrfach bücher zu 1 bestimmten thema und hatte als dieb 1 person im verdacht. zu unrecht, denn jetzt kam heraus, dass sein eigener vermieter mittels zweitschlüssel die bücher aus dem laden geklaut hat
like

Neu
im Laden:

100 prospekte um 1940 der fa. gks stuttgart/ uhlandstraße für marschkompass, 60 TÜ-ansichten (vom museum tü einst als gezeichnet und schatz gepriesen, von mir als reproduktionen entlarvt, die bei ... mehr 

Kunstdaten

Keller Reutlingen

Mit offenem Visier


eBay     YouTube

Facebook     Wikipedia

Heck QR
Heck Logo
Mit dem Besuch dieser Seite stimmen Sie unseren Datenschutzrichtlinien zu.
OK