Am 8.5.2007 heirateten 2 facebook-freunde von mir. Da ich mit mehr lust hecksistiere, wenn ich mich mit jedem ereignis von weltgeschichtlicher bedeutung in zusammenhang bringe, sah ich in meinem tagebuch nach, was ich an jenem tag erlebte. ich erfuhr damals, dass meine nachbarin in der tübinger hafengasse, die mir 2 wochen vorher archivexemplare aus dem verlag ihres mannes geschenkt hatte, der u.a. das weltberühmte buch rashomon erstmals auf deutsch publiziert hat, kurz darauf gestürzt war, tage lang ohnmächtig in ihrer wohnung lag und daran gestorben war. womöglich war ihre schenkung an mich die letzte gute tat ihres lebens. ihr mann hatte sich viele jahre vorher das leben genommen, wohl weil er mit seinem sehr anspruchsvollen verlagsprogramm nicht den eigentlich verdienten erfolg gehabt hat https://de.wikipedia.org/wiki/Rashomon_%E2%80%93_Das_Lustw%C3%A4ldchen