Thomas Leon Heck
Willkommen auf thomasleonheck.de, der Seite des Dußlinger Auktionators, Verlegers, Antiquars und Kunstexperten Thomas Leon Heck.
22.02.2017
an demselben tag, auch am 22. Februar 1943, wurde der spätere bundespräsident horst köhler geboren. Beide waren an meiner schule. Mit köhler hab ich sogar mehrere lehrer gemeinsam.
22.02.2017
ich zeige ihr daraufhin das gude porträt, das schaal von mir gemalt hat. Ihr begleiter, kreisrat Jürgen Hirning, mit reichlich mutterwitz gesäägnet, daraufhin matthäus 14,27 zitierend: „fürchtet euch nicht, ich bin’s“ . Als dieselbe kundin dann noch berichtet, ihr jetziger gomaringer nachbar habe ein buch über august lämmle geschrieben, der in frankreich gelebt habe, bezweifle ich dies, da das für den nazimäßigen dichter so etwas wie rassenschande gewesen wäre. Dann kommt heraus, dass sie wolfgang lämmle meint, den späteren kunstfälscher, dessen eigene bilder mein vater vor 45 jahren versteigerte und den ich daher persönlich kenne.
22.02.2017
viele einlieferer werden in die röhre schauen. wenn ein händler die ware sofort ankauft, hat man dieses risiko nicht "Was bei Auctionata schief lief – und wie es weitergeht Auctionata hat Insolvenz angemeldet und verweist auf eine geplatzte Finanzierung. Doch die Probleme reichen Jahre zurück. Nun stichelt der aktuelle CEO gegen den Gründer." aus: gruenderszene.de
18.02.2017
Sie schenkte ihrem professor 1 zeichnung davon. Genau 50 jahre später erwerbe ich sie und biete sie dem künstler an, der sie zurückkauft, obwohl er selbst damals nichts dafür bekommen hat. Die unterschriften seiner 20 kommilitonen will er aber nicht, da keinerlei kontakt zu ihnen bestehe.
17.02.2017
da teile ich einem kunden, der bücher über keilschrift sucht, mit, dass ich was gefunden habe, und er fragt zurück: Akkadisch, Sumerisch oder Ugaritisch?
16.02.2017
was dort nicht verkauft wird, landet bei mir, darunter auch ihre bücher. ich identifiziere die frau, kenne ihren patenonkel und schenke sie ihm, so dass sie sie bald zurückerhalten wird.
15.02.2017
einer prominenten person. das einzig spannende daran: dass es mittendrin aufhört. womöglich wegen todes.
10.02.2017
fragte in seiner ethik-vorlesung die hörerschaft, wer sein buch über die lüge gelesen habe. etliche streckten. da ließ er wissen, dass er niemals ein solches buch geschrieben habe. ich stellte mal meinem erdkundelehrer walter haberstroh eine ähnliche fangfrage, die er gelassen bejahte, nur um sich keine blöße zu geben.
09.02.2017
Seitdem sind millionenwerte durch meine hände gegangen. trotzdem bin ich mir nicht bei allem sicher. So traf ich gerade einen uhrmachermeister und uhrenhändler wg einer uhrensammlung. Natürlich kann ich selbst im internet recherchieren, aber die fakten sind das eine, deren interpretation das andere. So waren seine auskünfte für mich sehr lehrreich. Etwas mehr bescheidenheit täte auch den laien gut, die erstmals etwas verkaufen, sich dabei aber nur auf ihre netzrecherchen verlassen und damit ihren verkaufserfolg oft selbst blockieren.
03.02.2017
die letzten 5 privaten anbieter sind hier erfolglos abgezogen, die mir ihre sachen verkaufen wollten. ich hätte zwar alles genommen, aber zu meinen preisen. wenn mir dann so ein balinger mit angeblichen "100€ kilopreis kupfer" kommt statt tatsächlich 5€ und ich das abenteuerlich nenne, ziehen sie beleidigt ab.